• 1
p

p

Freitag, 06 Mai 2016 14:17

RY X - Dawn

Nach Online-EPs, tollen Konzerten und gleich zwei Lieblingsalben (von The Howling und The Acid),die unter seiner Mitwirkung entstanden sind, kommt hier endlich das erste Soloalbum des Songwriters mit der zarten Stimme. Wie von ihm gewohnt drehen sich die fragilen Songs ganz um diese Stimme, befreien sich jedoch hin und wieder vom klassischen Songwriting und hin zu blubberigen Elektronik-Tracks. Dabei bleibt "Dawn"angenehm akustisch und gitarrendominiert. Nur etwas mehr neues Songmaterail hätte man sich gewünscht. Neben dem, zwar nie auf Platte erschinenen, aber schon oft gehörten Ry-X-Hit "Berlin" sind noch zwei weitere Stücke auf dem Album, die in anderen Versionen schon auf dem Howling- oder Acid-Album zu finden waren. Trotzdem insgesamt ein schönes, sommerliches "drittes" Ry-X-Album!

Genre: Indie

Label: PIAS

Format: LP / CD

Freitag, 06 Mai 2016 14:15

JOASIHNO - Meshes

Nachdem uns das Millipede Album durch den Winter gerettet hat, kommt hier das neue spannende Elektronik-Ding aus dem Notwist- und  Alien-Transistor-Umfeld. Und wieder einmal gelingt das wilde Neu- und Umdenken ebenso gut wie das Zitieren alter Krautmeister und Elektronikpioniere. Cico Beck, den wir inzwischen auch von der neuen The-Notwist-Besetzung und von Aloa Input kennen,spielte auf den beiden Vorgängeralben noch folkige Popsongs, die gelegentlich elektronisch instrumentiert in alle möglichen Richtungen verschwammen. "Meshes" hingegen ist sicher kein Songwriteralbum. Vielmehr webt Joasihno hier ein schillerndes Netz aus warmen Analogsyths, hektischen Arpeggios und verquer stolpernden Drums und Percussions. Dabei helfen ihm Mitmusiker Nico Sierig und eine Reihe selbstgebauter Maschinen, die klopfen, klöppeln und klackern. Das klingt nach Dschungel, Notwist-B-Seiten und Spielzeugorchester. Gelegentlich verirrt sich ein herrliches Songfragment in diesen Kosmos - da hatten wir den Pop aber eigentlich schon ganz vergessen und überhaupt nicht vermisst.

Genre: Elektronik

Label: Alien Transistor

Format: LP / CD

Dienstag, 05 April 2016 12:34

CHARLES BRADLEY - Changes

Das alte Rock- und Popklassiker gecovert oder neu aufgenommen werden passiert immer wieder. Charles Bradley geht weiter und nimmt sich für sein Cover von Black Sabbaths Ballade "Changes" gleich ein ganzes Album lang Zeit. So wie im Original der Rocker geht es um Trennung und Schmerz. Den leidenden Mann gibt Charles Bradley überzeugend. Dabei entsteht ein wenig überraschendes - aber großartiges! - Album in bester Daptone-Manier. Anhör-Tipp!

Genre: Soul

Label: Daptone

Format: LP / CD

Dienstag, 05 April 2016 11:49

MODERAT - III

Die "Supergroup" aus dem Berliner Techno-Duo Modeselektor und dem Elektronik-Songwriter Apparat erfindet sich auf ihrem dritten Album glücklicherweise nicht neu. Nur ein wenig mehr Songs und etwas weniger Rave-Momente, als auf den Vorgängeralben, finden sich auf III. Das macht aber nichts, hat Sänger Sascha Ring aka Apparat ja bereits mit seinen Solo-Produktionen bewiesen, dass er auch ein großartiger Songwriter ist. Dass es sich hierbei immernoch um elektronische Musik handelt, die sich auch im Club wohlfühlt, zeigen mitreißende Livekonzerte der "Band" oder einfach eine laut aufgedrehte Stereoanlage.

Genre: Elektronik / Indie

Label: Monkeytown

Format: LP / 2LP / limited LP Box / CD / 2CD

Dienstag, 05 April 2016 10:37

YEASAYER - Amen & Goodbye

Yeasayer haben die Indiehörerschaft in den letzten Jahren mit einem wilden Mix aus vertrackten Rhythmen, verklärten Gesängen und mitreißender funkyness begeistert. Dabei haben sie immer wieder scheinbare musikalische Widersprüche zu einem bunten, aber homogenen Klangteppich vereint. Auf ihrem neuen Album erweitern sie ihren Soundkosmos in Richtung poppige Zugänglichkeit - was ihnen ausgesprochen gut steht. Auch textlich befassen sich die Stücke auf Amen & Goodbye mit Widersprüchen - vor allem zwischen Religion und Wissenschaft - und nehmen überraschende Wendungen.

Genre: Indie

Label: Mute

Format: LP / limited LP / CD

Dienstag, 05 April 2016 10:14

RECORD STORE DAY 2016

Liebe FreundInnen des guten Tons,

für April haben wir nur einen Termin, aber dafür einen der wichtigsten des Jahres:

am Samstag,16.04.2016 um 10 Uhr beginnt der

RECORD STORE DAY im mono-Ton in der Färberstrasse 44

zu bieten haben wir:

Vinyl & Bratwurstspezialitäten, Kaffee & Kuchen, Bier & Blues

Nachmittags so gegen 13 Uhr freuen wir uns auf das Konzert der Bluesband

Wolfgang Bernreuther & Robert Coyne

 Hier die komplette Liste der Veröffentlichungen, die zum großen Teil bei uns am RSD zu finden sein werden.

(Leider können wir keine Vorbestellungen mehr annehmen, wir bemühen uns aber natürlich ein spannendes und vielfältiges Angebot aus den Sonderveröffentlichungen im Laden zu haben!)

Auf einen tollen Tag mit vielen weiteren Überraschungen freut sich das mono-Ton Team:

Tobias, Cyrena, Jasmin, Harald, Kris, Philipp, Sebastian und Verstärkung

Donnerstag, 17 März 2016 14:17

ÓLAFUR ARNALDS & NILS FRAHM - Trance Frendz

Begonnen hat alles damit, dass die beiden Freunde und Neo-Klassik-Komponisten ihre gemeinsamen Stücke aus den letzten Jahren, die auf limitierten Vinyl-Singles erschienen waren noch einmal gesammelt veröffentlichen wollten. Kurz nach dieser Entscheidung trafen sie sich zu einer Session in Nils Frahms Durton-Studio in Berlin – einem Ort voller Klaviere, Synthesizer und liebevoll gesammelter analoger Aufnahmetechnik. Die Sessionen endete jedoch nicht nach einer Jam, zu der es auch ein Video gibt, sondern, ging lange in die Nacht hinein. Dabei entstanden eine Reihe Stücke,die zwischen Frahms knisternden Pianostücken und den warmen Ambient-Experimenten, die man von den gemeinsamen Eps kennt, hin und her schwappen, ungeschönt und spontan einen Einblick in den gemeinsamen Abend gewähren und definitiv einen Höhepunkt im Schaffen der beiden darstellen. Diese Stücke gab es zunächst nur auf der zweiten CD der Wiederveröffentlichung der gemeinsamen Arbeiten. Jetzt sind sie unter demTitel „Trance Frendz“ jedoch auch auf Vinyl erschienen.

 

Genre: Neo-Klassik / Elektronik

Label: ErasedTapes

Format: LP / 2CD (als Teil von "Collaborative Works")

Donnerstag, 17 März 2016 14:07

AFRICAINE 808 - Basar

Dirk Leyers und DJ Nomad finden mit ihrem neuen Projekt Africaine 808 eine groovige Schnittmenge zwischen House, Bass und afrikanischer Rhythmuskultur. Nigerianischer Funk und kolumbianischer Jazz verbinden sich harmonisch mit 808-Klängen, Acid-Gezwitscher und weichen Basslines und hinter jeder Windung warten Trommeln und exotische Stimmungen. Dabei handelt es sich bei den Berliner Produzenten keineswegs um Newcomer. Die beiden haben einige Jahrzehnte Ravekultur, diverse Ausflüge abseits ausgetretener Genrepfade und zahlreiche Neuerfindungen ihrer Musik hinter sich. All das hört man auf „Basar“. Trotzdem wird hier nicht nostalgisch in alten Erinnerungen geschwelgt - Vielmehr beeindruckt die Unbeschwertheit der Stücke und die lässige Verortung im hier und jetzt.

 

Genre: House / Elektronik / Welt

Label: Golf Channel

Format: 2LP+mp3 / 2LP+10"+mp3 / CD

Donnerstag, 17 März 2016 14:00

TONIGHT WILL BE FINE - Elephant Island

Ein akustisches Songwriteralbum voller sich drehender Skizzen, kleiner Melodien, Wohnzimmergefühl und Wärme. Dabei unnahbar und groß wie das Coverfoto – abstrakt, brüchig, beeindruckend. Dass es sich bei „Tonight will be fine“ nicht einfach um eine weitere Indie-Pop-Band im Folkgewand wie Kings of Convenience und Co handelt beginnt als leise Ahnung, wenn die Songs aufhören sich am zuckersüßen Gesang festzuhalten, wenn sie beginnen Fahrt aufzunehmen ohne laut zu werden, wenn Techno-Strukturen, Patterns und Loops die Regie übernehmen und ihren ganz eigenen (Club-)Regeln folgen. Dabei werden die Stücke stets mit Gitarre, Banjo, und diversen anderen akustischen Instrumenten gespielt und die Verbundenheit zur elektronischen Musik bleibt immer unterschwellig – und keineswegs überraschend: Tatsächlich verbergen sich hinter dem Projektnamen der Smallville-Macher Julius Steinhoff und sein Freund Abdeslam Hammouda, zwei Hamburger House-Produzenten, die bereits vor sieben Jahren eine EP mit dem Titel „Tonight will be fine“ veröffentlichten. Dieser Titel wurde jetzt zum Bandnamen und öffnet den beiden einen herzerwärmenden neuen Kosmos – verträumt, hölzern und leise – in dem sie sich offensichtlich sehr wohl fühlen.

 

Genre: Indie

Label: Mule Musiq

Format: LP / CD

Dienstag, 16 Juni 2015 14:43

Labeltipp & Aktion: VERYDEEPRECORDS

Beim Nürnberger Tapelabel VERYDEEPRECORDS geht es um tiefe Verbundenheit durch Musik und darum den digitalen Formaten durch etwas haptisches, etwas erlebbares zu entfliehen. Das Musikalische Spektrum reicht dabei vom schleppenden Bassgewitter bis hin zu jazzig-ausgelassener, klassischer Elektronik. Bedroom-Produzenten, die sich ständig neu erfinden und schon lange nich mehr über Genregrenzen nachdenken. Musik fürs Wohnzimmer und für den Club, den Dancefloor nicht aus den Augen gelassen – aber auch nicht zu wichtig genommen.

 

Bisher erschienen und bei uns im Laden anzuhören und zu haben:

VDR001 _ Split-EP der beiden Nürnberger Elektronik-Produzenten und Labelmacher MAGIC MERU und RED ON. Post-Dubstep, Beats, langsame Bassmusik.

VDR002 _ BIRKE TM, EVE MASSACRE, AN ELM, DRNTTCKS und mehr remixen MIO MYOs "Observatory / Sternwarte EP".

VDR003 _ Die zweite Remix-Sammlung von RED ON. Verspulte Neubearbeitungen für SOHN, NILS FRAHM, BIRD BERLIN und WYOMING und andere.

VDR004 _ Split-Tape in Zusammenarbeit mit MAGNETIC PURELY. Auf der einen Seite rohe Bassmusik von MAGIC MERU, auf der Anderen JAQUES LE SHOT mit krautig, blubberndem Ambient.

VDR006 _ Jazzy Elektronik ala Flylo vom jungen Bedroomproduzenten CHRISTOFF RIEDEL aus Neustadt – unbefangen, aufregend!

VDR007 _ ein neuer blubberiger Ambient-Soundrack für den Stummfilm "Berlin, die Sinfonie der Großstadt" aus den 20er Jahren, von RED ON.

VDR008 _ neues von MAGIC MERU: Bassmusik-Skizzen, Arpeggios und Beat-Madness

Alle Tapes sind streng limitiert und enthalten einen Downloadcode, der teilweise nicht nur das Release selbst in digitaler Form, sondern auch noch Bonus Material bereit hält.

 

Mehr:

https://verydeeprec.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/verydeeprec?fref=ts

Seite 1 von 2

Der Laden

Färberstraße 44
90402 Nürnberg
Offen:
MO-FR 11-19 Uhr
SA 11-18 Uhr

Newsletter




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi

ani faerber

Site Search